Angebote für Menschen mit Fluchterfahrung und Migrationshintergrund

Sicherheit in der neuen Heimat

Seit über zwanzig Jahren sieht es Refugio München als seine Aufgabe, an der Seite Geflüchteter zu stehen. Dies tun wir wortwörtlich, in dem wir Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen vielfältige Hilfe geben. Unser Beratungs- und Behandlungszentrum für Flüchtlinge und Folteropfer geht gezielt auf die Bedürfnisse traumatisierter Menschen mit Fluchterfahrung und Migrationshintergrund ein. Damit leisten wir auch einen wichtigen Beitrag zur Integration in die Exilgesellschaft.

Insgesamt begleitete Refugio München 2016 in all seinen Angeboten direkt 2.960 Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Davon wurden 1.447 Personen, Klientinnen und Klienten mit Angehörigen in Therapie und Beratung sowie durch ärztliche Untersuchung betreut. In Gruppenangeboten der Kunstwerkstatt und Kunsttherapie wurden 756 Kinder oder Jugendliche in Gruppen betreut. Mit dem muttersprachlichen Elterntraining erreichten wir 211 Mütter und Väter mit 334 Kindern.