HiFF-Projekt Augsburg

Hilfsnetzwerk für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge in der Diözese Augsburg

Angebote und Zielgruppe

Das HiFF-Projekt unterstützt erwachsene Flüchtlinge mit traumatischen Erfahrungen und/oder psychischen Erkrankungen in der Bewältigung ihrer Lebenssituation. Hierzu bieten wir an:
•    Diagnosestellung
•    Einzelpsychotherapie
•    Stabilisierungsgruppen
•    Sozialberatung / Asylverfahrensberatung
•    Vermittlung zu weiteren Hilfsangeboten

Um die Projektziele zu erreichen, ist eine Vernetzung mit den beteiligten Ämtern, Behörden und Beratungsstellen sowie der Aufbau eines Therapeut*innennetzwerkes ebenfalls unser Anliegen.

Refugio München ist mit einer Psychotherapeutenstelle im Projekt beteiligt. Die Kooperationspartner im HiFF-Projekt sind:
Caritas Diözese Augsburg, Diakonie Augsburg, Regierung von Schwaben, Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen und Refugio München.

Projektförderung

Dieses Projekt wird aus den Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.