HiFF-Projekt Augsburg

Hilfsnetzwerk für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge in der Diözese Augsburg

Angebote und Zielgruppe

Das HiFF-Projekt unterstützt erwachsene Flüchtlinge mit traumatischen Erfahrungen und/oder psychischen Erkrankungen in der Bewältigung ihrer Lebenssituation. Hierzu bieten wir an:
•    Diagnosestellung
•    Einzelpsychotherapie
•    Stabilisierungsgruppen
•    Sozialberatung / Asylverfahrensberatung
•    Vermittlung zu weiteren Hilfsangeboten

Um die Projektziele zu erreichen, ist eine Vernetzung mit den beteiligten Ämtern, Behörden und Beratungsstellen sowie der Aufbau eines Therapeutennetzwerkes ebenfalls unser Anliegen.

Refugio München ist mit einer Psychotherapeutenstelle im Projekt beteiligt. Die Kooperationspartner im HiFF-Projekt sind:
Caritas Diözese Augsburg, Diakonie Augsburg, Regierung von Schwaben, Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen und Refugio München.

Projektförderer

Dieses Projekt wird aus den Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.