Projektbeschreibung

IniKo-Projekt

Im Rahmen des Aktionsplans des Stadtjugendamts München „Unterstützung für Flüchtlingskinder und ihre Familien“ wurde das IniKo-Projekt ins Leben gerufen und mit der Unterstützung der Öffnung der im Stadtgebiet ansässigen Kinder- und Jugendhilfeangebote für geflüchtete Menschen betraut. Damit die Teilhabe an diesen Angeboten von Anfang an gelingen kann, beschäftigen sich die Mitarbeiter_innen von IniKo mit der Analyse von Zugangswegen und -barrieren, der Erhebung der Bedarfe und Bedürfnisse geflüchteter junger Menschen und ihrer Familien, der Identifikation von Angebotslücken und Möglichkeiten der Vernetzung, Information und Kooperation von Fachkräften.

Das Stadtgebiet München ist in fünf IniKo-Regionen aufgeteilt, die auf die drei Mitarbeiter_innen des Teams verteilt sind. So gibt es für die Bezirke jeweils konkrete Ansprechpartner_innen bei IniKo, die sich in die Gegebenheiten vor Ort einarbeiten.

IniKo-Regionen:

Region Ost und überregional:
Barbara Reich
barbara.reich@refugio-muenchen.de
Tel: 089 / 18 93 18 54

 

Region Mitte und Nord:
Julia Cholewa
julia.cholewa@refugio-muenchen.de
Tel: 089 / 18 93 18 56

Region Süd und West:
Florian Stein
florian.stein@refugio-muenchen.de
Tel: 089 / 18 93 18 57

Büro:

Refugio München
Projekt IniKo
Elsässerstraße 33
81667 München

Fax für alle: 089 / 55262081