Stellenangebote & Praktika

Sie suchen sehr gute, fachliche und kollegiale Arbeitsbedingungen, sowie ein innovatives und spannendes Arbeitsumfeld in einer renommierten Non-Profit-Organisation?

Refugio München ist eine gemeinnützige Organisation und bietet seit 26 Jahren für traumatisierte Flüchtlinge Beratung, Psychotherapie und Begutachtung in München, Augsburg und Landshut an. Wir arbeiten in einem interdisziplinären und multikulturellen Team in der Rehabilitation von Flüchtlingen und Folteropfern aus 50 Ländern.

Stellenangebote bei Refugio München

 

Für unser neues Projekt zur Früherkennung besonders vulnerabler Geflüchteter suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

psychologischen Psychotherapeuten (m/w/d)

oder Facharzt für Psychiatrie oder psychosomatische Medizin (m/w/d)

 

für 39 Stunden pro Woche (auf Nachfrage auch weniger).
Die Stelle ist zunächst bis 31.12.2022 befristet. Eine Entfristung ist geplant.

Kurzbeschreibung des neuen Projekts:

Unser neues Projekt dient der Früherkennung und Erststabilisierung psychisch erkrankter Geflüchteter kurz nach der Ankunft in München und der Berücksichtigung ihrer psychosozialen Bedürfnisse in der Unterbringung und im Asylverfahren. Das Team besteht aus FachärztInnen, PsychotherapeutInnen, SozialpädagogInnen und den Peer-BeraterInnen. Der Arbeitsort ist einer Kurzaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in München.

Zu Ihren wichtigsten Aufgaben gehören:

  • Diagnostik und Erstellung von Kurzstellungnahmen
  • erste psychotherapeutische Stabilisierungsmaßnahmen
  • Fortentwicklung des Konzepts im gemeinsamen Team 

 

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene Therapie- oder Facharztausbildung (Psychiatrie oder psychosomatische Medizin) mit Approbation (zwingend)
  • teamorientiertes Arbeiten mit Fachärzt*innen, Sozialpädagog*innen, Peers und Dolmetscher*innen
  • Erfahrung in der Arbeit mit anderen Kulturen
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift 

 

Wir bieten Ihnen:

  • Mitarbeit in einem in Deutschland einzigartigen Pilotprojekt zur Früherkennung von psychisch erkrankten Geflüchteten aus unterschiedlichen Herkunftsländern
  • Selbständiges Arbeiten in einem vielseitigen Aufgabengebiet mit großen Gestaltungsfreiräumen
  • Detaillierte Einarbeitung durch erfahrene Kolleg*innen des Projektes
  • Intervision, Supervision und Fortbildung
  • Flexible Arbeitszeiten

 

Die Bezahlung erfolgt nach TVöD.

Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von ihrer Herkunft, Religion, Weltanschauung oder sexueller Orientierung. Besonders Interessent*innen mit eigenen Erfahrungen von Flucht und Migration möchten wir ausdrücklich ermutigen, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Haben Sie Interesse? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis 22.06.2021 an stefano.scala@refugio-muenchen.de . Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung nur pdf-Anhänge an. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Scala zur Verfügung. Bitte melden Sie sich über Mail.

 

Wir wachsen und suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Referent*in (m/w/d) für Finanzen und Controlling

 

für 39 Wochenstunden (auf Wunsch auch in Teilzeit möglich)

Ihre Tätigkeiten in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung sind:

  • Finanzplanung und Controlling für ein Budget von ca. 4 Mio Euro
  • Erstellen der finanziellen Anträge und des Jahresabschlusses der Zuschüsse
  • finanztechnische und konzeptionelle Entwicklung von Projektanträgen
  • Verhandlungen mit wichtigen Zuschussgebern
  • Mitarbeit an der finanzstrategischen Ausrichtung der Einrichtung
  • Verantwortung für die Abrechnung bei der kassenärztlichen Vereinigung
  • Mitarbeit bei Verwaltungsaufgaben

 

Anforderungen:

  • ein abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaft, Sozialwirtschaft oder eines vergleichbaren Studienganges
  • hohe Zahlenaffinität und sehr gute Kenntnisse in MS Office
  • ausgeprägte analytische Fähigkeiten sowie eine strukturierte und selbständige Arbeitsweise
  • Teamfähig­keit und Kommuni­kations­stärke
  • verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift ist wünschenswert
  • hohe Identifikation mit den Zielsetzungen der Einrichtung

 

Wir bieten:

  • eine sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit in einer NPO-Organisation mit flachen Hierarchien und in einem kreativen, offenen und engagierten Team
  • Gestaltungsraum für selbständiges Arbeiten
  • ein sinnstiftendes Arbeitsumfeld im Flüchtlingsbereich
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeiten
  • angemessene Bezahlung in Anlehnung an TVöD VKA
  • zusätzliche betriebliche Altersvorsorge
  • eine unbefristete Anstellung

 

Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von ihrer Herkunft, Religion, Weltanschauung oder sexueller Orientierung. Besonders Interessent*innen mit eigenen Erfahrungen von Flucht und Migration möchten wir ausdrücklich ermutigen, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, die bitte nur pdf-Anlagen enthält, bis 11. Juni 2021 an annette.hartmann@refugio-muenchen.de. Informationen zur Stelle erhalten Sie gerne von Frau Hartmann Tel. 089/98 29 57-0.

 

Wir suchen ab sofort eine/n

Sozialpädagoge/in (w/m/d) im muttersprachlichen Elterntraining

als Elternzeitvertretung für 30 Stunden pro Woche  befristet für 1 Jahr

Das muttersprachliche Elterntraining ist ein Angebot an geflüchtete Eltern und an Eltern mit Migrationsgeschichte zur Stärkung der Erziehungskompetenz. Wir bieten das Training in 30 Sprachen an.

Zu Ihren wichtigsten Aufgaben gehören:

  • Bekanntmachung des Angebots und Netzwerkarbeit
  • Anmeldungsmanagement
  • Planung und Organisation von Gruppenangeboten und Einzeltrainings
  • fachliche Begleitung von Honorarmitarbeiter*innen, die Elterntrainings durchführen
  • konzeptionelle Weiterentwicklung des Angebotes

 

Wir erwarten:

  • fachliches Wissen und Kompetenzen in Fragen zur Erziehung
  • Erfahrungen in der Erwachsenenbildung
  • Erfahrung in Netzwerk- und Konzeptarbeit
  • Erfahrung in der Arbeit mit anderen Kulturen
  • Flexibilität und Ideenreichtum bei der Suche nach Lösungen
  • Bereitschaft zur Fortbildung
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • PC-Anwenderkenntnisse
  • Organisationstalent

 

Wir bieten Ihnen:

  • die Möglichkeit zu eigenverantwortlichem Arbeiten
  • eine spannende Stelle in einem interkulturellen Kontext
  • flexible Arbeitszeiten
  • eine gute Einbindung in ein offenes und qualifiziertes Fachteam
  • Intervision, Supervision und Fortbildung
  • eine angemessene Bezahlung in Anlehnung an TVöD

 

Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von ihrer Herkunft, Religion, Weltanschauung oder sexueller Orientierung. Besonders Interessent*innen mit eigenen Erfahrungen von Flucht und Migration möchten wir ausdrücklich ermutigen, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben Sie Interesse?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse) bevorzugt per E-Mail bis 20.05.2021 an barbara.reich@refugio-muenchen.de.
Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung nur pdf-Anhänge an.
Für Rückfragen steht Ihnen Frau Reich unter Tel. 089/98 29 57-37 zur Verfügung.

 

Für die ambulante psychologische Beratung und psychotherapeutische Behandlung von traumatisierten erwachsenen Geflüchteten aus verschiedensten Ländern suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis zum 31.01.2023, mit Aussicht auf Verlängerung als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung für die Außenstelle Landshut eine/n

 

psychologische/n Psychotherapeuten/in (w/m/d)

es sind verschiedene Teilzeitmodelle mit einer Wochenarbeitszeit bis zu 30 Stunden möglich

 

Zu Ihren wichtigsten Aufgaben gehören:

  • Diagnostik, psychotherapeutische Beratung und Behandlung von Geflüchteten in Einzel- und Gruppensettings
  • Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team
  • Bei Bedarf die Erstellung von Befundberichten

 

Wir erwarten:

  • Erfahrung in Diagnostik und Psychotherapie, gerne auch Traumatherapie
  • Teamorientiertes Arbeiten in einem multiprofessionellen Team (Sozialpädagog*innen, Psychotherapeut*innen, Ärzt*innen & Dolmetscher*innen)
  • Einfühlungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein
  • Erfahrung in der Arbeit mit anderen Kulturen
  • Emotionale Belastbarkeit und reflektierter Umgang mit den eigenen Ressourcen
  • Flexibilität und Ideenreichtum bei der Suche nach Lösungen
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • PC-Anwenderkenntnisse
  • Fremdsprachkenntnisse von Vorteil
  • idealerweise eine Approbation oder weit fortgeschrittene psychotherapeutischer Weiterbildung
  • Berufserfahrung als Psychotherapeut*in

 

Wir bieten Ihnen:

  • die Möglichkeit zu eigenverantwortlichem Arbeiten und sich an der Weiterentwicklung des Zentrums in Landshut zu beteiligen
  • eine sehr gute Einbindung in ein qualifiziertes, wertschätzendes und offenes Fachteam
  • umfangreiche, multiprofessionelle Intervision, Supervision und Fortbildung
  • Bezahlung nach TVöD und Arbeitsort in der Außenstelle im „Herzen“ von Landshut

 

Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von ihrer Herkunft, Religion, Weltanschauung oder sexueller Orientierung. Besonders Interessent*innen mit eigenen Erfahrungen von Flucht und Migration möchten wir ausdrücklich ermutigen, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben Sie Interesse?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse) bevorzugt per E-Mail bis 28. Februar 2021 an annette.hartmann@refugio-muenchen.de.
Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung nur pdf-Anhänge an.
Für Rückfragen steht Ihnen Frau Hartmann unter Tel. 089/982957-21 zur Verfügung.

 

Praktika bei Refugio München

 

Wir bieten Praktika in folgenden Bereichen:

Psychologie:

Ausschließlich für Studierende im Studiengang Psychologie als studienbegleitendes Praktikum (ohne Vergütung).
Wir können bis auf Weiteres kein Praktikum anbieten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Initiativbewerbungen weder bearbeiten noch beantworten können.

Soziale Arbeit:

Wir können bis auf Weiteres kein Praktikum anbieten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Initiativbewerbungen weder bearbeiten noch beantworten können.

Geschäftsführung:

Für Studierende in Grenzbereichen zu unserer Arbeit, die Einblick in die Themen Fundraising, Organisationsformen, politische Arbeit nehmen möchten (ohne Vergütung). Die Mindestzeit für ein Praktikum beträgt drei Monate.

 

Leider können wir keine Schülerpraktika oder Kurzzeitpraktika anbieten.

Bei Interesse für ein Praktikum schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an info@refugio-muenchen.de und notieren im Betreff, für welches Praktikum Sie sich bewerben. Bitte schicken Sie uns Ihren Lebenslauf, ein kurzes Motivationsschreiben und die Information, in welchem Semester Sie studieren. Wir melden uns dann bei Ihnen. Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir nicht jeder/m Interessierten einen Platz anbieten können.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vorab keine telefonischen Auskünfte erteilen können.

Wir können leider keine Initiativbewerbungen berücksichtigen. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich auf die hier ausgeschriebenen Stellen.