Kommunikation – Konflikt – Deeskalation

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
21/10/2020 - 22/10/2020
7:00 - 14:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Refugio München
Rosenheimer Straße 38
81669 München
Deutschland

Das Leben und Arbeiten mit anderen Menschen erfordert die Bewältigung mannigfacher Herausforderungen. Geflüchtete Menschen leiden unter psychischen und physischen Belastungen, schwierigen Lebensbedingungen, unsicherem Aufenthalt und beherrschen häufig noch nicht ausreichend die deutsche Sprache. In diesem Spannungsfeld können konfliktreiche Situationen leicht eskalieren. Vor allem in Fällen unterschiedlicher Sichtweisen werden wir vor Aufgaben gestellt, die uns Empathie und Toleranz abverlangen. Wahrnehmung und Interpretation fordern im interkulturellen Bereich noch mehr Sensibilität und Fingerspitzengefühl. Was können wir tun, um Konflikte zu erkennen, sie einzuschätzen, mit ihnen umzugehen und im günstigsten Fall zu vermeiden?

Der Soziologe Ralf Dahrendorf erkannte, dass Konflikte durch Kommunikation entstehen und nur durch Kommunikation gelöst werden können. Kommunikation ist deshalb ein wichtiges Element im Konfliktmanagement.

Am ersten Tag werden  grundlegende Kenntnisse vermittelt im Erkennen konfliktimmanenter Situationen sowie die  Anwendung kommunikativer Techniken. Am zweiten Tag werden verbale und nonverbale deeskalierenden Methoden vorgestellt sowie eine hilfreiche Haltung in Konfliktsituationen gemeinsam erarbeitet. Mit Hilfe von deeskalierenden Techniken lassen sich kritische Situationen gezielt und stufenweise entschärfen.

Ihr Profit:

  • Konflikte früh erkennen und analysieren
  • Eskalationsgrad von Konflikten einschätzen
  • Kommunikation zur Konfliktvermeidung
  • Erlernen von konkreten verbalen und nonverbalen deeskalierenden Methoden

Zielgruppe:  Psychosoziale Fachkräfte, die in der Betreuung und Therapie von zugewanderten und geflüchteten Menschen arbeiten

Referent*innen:

Dipl. Psych. Barbara Abdallah-Steinkopff, Psychologische Psycho- therapeutin, Refugio München

Markus Weinkopf, Dipl.-Ing., M.A. (Mediation), Mediator, Moderator, Professional Coach

Die Anmeldung erfolgt immer nur für ein zweitägiges Seminar.

Bitte lesen Sie sich vor Ihrer Anmeldung zu dem Seminar unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung durch.

Anmeldung

€225,00