Kooperationsfördernde Gesprächsführung mit Familien in Interkulturellen Settings

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
16/11/2020
8:00 - 15:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Refugio München
Rosenheimer Straße 38
81669 München
Deutschland

Beratung und Therapie kann nur gelingen, wenn Kooperation hergestellt ist.  In vielen Beratungs-Settings gilt es mit Familien zu sprechen; sei es weil die Klienten mit ihrer Familie kommen, sei es weil die Profis die Familie zur Unterstützung brauchen, sei es weil Profis Sorge um Kinder haben, und die sorgeberechtigten Eltern schlussendlich die Entscheidungen treffen. So gilt es also bestmögliche Kooperation mit allen Familienmitgliedern herzustellen, die an Entscheidungen beteiligt sind.

Lösungsfokussierte Systemische Beratung bietet gute Modelle an, wie wir die Anliegen aller Beteiligten respektvoll besprechen, wie wir kulturelle Regeln und Riten respektieren und nutzen und wie wir die Regeln und Normen des aktuellen Umfeldes angemessen vermitteln.

Vor allem geht es aber um eine ressourcenorientierte Sprache, die die bisherigen Erfahrungen aller Familienmitglieder achtet und konsequent auf eine bessere Zukunft fokussiert, um in kleinen Schritten für den Nutzen von Veränderung zu werben.

Ihr Profit:

    • Interkulturelle Konzepte von Familien
    • Kooperationsfördernde Gesprächsführung mit Familien

Zielgruppe: Psychosoziale Fachkräfte, die mit zugewanderten und geflüchteten Menschen arbeiten

Referent: Dr. Thomas Hegemann, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Vorstand von InterCultura München und des Bayerischen Zentrums für Transkulturelle Medizin

 Bitte lesen Sie sich vor Ihrer Anmeldung zu dem Seminar unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung durch.

Anmeldung

€95,00