Unbegleitete (minderjährige) Flüchtlinge in der Einzelfallarbeit und im Gruppensetting der Jugendhilfe. Handlungsansätze – Methodenvielfalt – kreative Lösungen

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
08/05/2019 - 05/07/2019
0:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Fortbildungs- und Forschungsakademie Refugio München transfer
Elsässer Straße 33
81667 München
Deutschland

Eintägige Fortbildung mit dreistündigem Follow-up.

Der erste Fortbildungstag am 08.05.2019 dauert von  09:00-16:30 Uhr. Der Follow-up ist am 05.07.2019 und dauert von 09:00-12:00 Uhr.

 

Wie gelingt Ressourcenorientierung ohne Wissen über biographische Zusammenhänge?

Welche sozialpädagogischen Handlungsansätze werden den Lebenslagen junger Geflüchteter gerecht?

Was hat Partizipation mit Stabilisierung zu tun?

Diese Fortbildung möchte sozialpädagogische Fachkräfte im Umgang mit herausfordernden Situationen im Betreuungsalltag stärken. Im Wechsel zwischen theoretischen Kurzinputs und praktischen Übungen werden wir uns den oben genannten Fragestellungen nähern und unsere Kompetenzen erweitern.

Am Ende des ersten Fortbildungstags werden wir gemeinsam die Themen für das Follow-up am 05.07.2019 festlegen. Mögliche Inhalte für das Follow-up können die konkrete Arbeit an von Ihnen mitgebrachten Fällen im Rahmen der kollegialen Beratung sein, die Vertiefung eines der Themen des ersten Tages oder das Aufgreifen eines Themas, das während der Fortbildung zusätzlich aufgetaucht ist.

Ihr Profit:

  • Auswirkungen von Flucht und Exilbelastungen auf UMF und die Folgen für den Betreuungsalltag
  • Erweiterung von Handlungskompetenzen in Hinblick auf Stabilisierung
  • Stärkung von Handlungsstrategien bezüglich partizipativer Elemente

Zielgruppe: Sozialpädagogische Fachkräfte, die mit UMF und UF in der Jugendhilfe arbeiten

Referentinnen: Barbara Reich, Dipl. Sozialpäd. (FH)/Master of Social Management, Refugio München und Julia Cholewa, Dipl.-Sozialpädagogin (FH)/Soziologin (B.A.)

Bitte lesen Sie sich vor Ihrer Anmeldung zu dem Seminar unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch.

Anmeldung

€165,00