Startseite

Seit Mai haben wir ein eigenes Beratungszentrum für alle aufgrund des Krieges in der Ukraine Geflüchteten für Krisengespräche, Stabilisierungsgruppen, Therapiegruppen, sowie psychosoziale und psychoedukative Erstversorgung.
Weitere Angebote für Geflüchtete aus der Ukraine* wie eine Krisensprechstunde, eine kunsttherapeutische Gruppe für Kinder mit Beratung der Eltern und kunstpädagogische Gruppen der Refugio Kunstwerkstatt.
Menschen. Rechte. Schützen. Der Schutz von geflüchteten Menschen und ihrer Rechte ist unser Antrieb und unser Anliegen. Lesen Sie in unserem neuen Report mehr über unsere Arbeit und unsere Klient*innen.

Sie möchten Geflüchteten helfen, die durch Krieg, Verfolgung, Folter und Flucht traumatisiert wurden?

News

Faire Verfahren von Anfang an

Das Beispiel von Nakib zeigt wie wichtig es ist, dass traumatisierte Geflüchtete so schnell wie möglich Unterstützung erhalten. Dafür ist das Projekt SoulCaRe in der Erstaufnahme vor Ort.

Eine neue Perspektive finden

Der Foto Workshop der Refugio Kunstwerkstatt lässt geflüchtete Kinder und Jugendliche eine neue Perspektive auf ihre Situation und Umgebung finden - mehr als ein Fotokurs.

Warum wir Spenden brauchen

Wird Psychotherapie für traumatisierte und psychisch erkrankte Geflüchtete nicht vom Staat oder der Krankenkasse bezahlt? Warum müssen psychosoziale Zentren wie Refugio München mit Spenden unterstützt werden?
zoom

Ärzte müssen im Sinne ihrer Patienten handeln

Ein Gespräch über Menschenrechte, ärztliches Gewissen und ethisches Handeln mit dem Vorsitzenden der Menschenrechtskommission der bayerischen Landesärztekammer.

Refugio München

Ungefähr 30-40 Prozent der Geflüchteten in Deutschland leiden an einer traumabedingten psychischen Erkrankung. Bei Kindern und Jugendlichen ist sogar jede*r Zweite betroffen.
Nur die wenigsten von ihnen erhalten jedoch eine angemessene Behandlung.

Refugio München ist ein Beratungs- und Behandlungszentrum für traumatisierte Menschen mit Fluchterfahrung. Mit vielseitigen psychosozialen, therapeutischen und pädagogischen Angeboten und der Zusammenarbeit mit Dolmetscher*innen sind wir eine der wenigen Anlaufstellen für traumatisierte Geflüchtete in Bayern.

Seit 1994 helfen wir Menschen, die vor Krieg, Verfolgung und Folter geflohen sind und auf der Flucht Schreckliches erleben mussten. Wir helfen pro Jahr ca. 2.000 geflüchteten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen traumatische Erlebnisse und die Herausforderungen einer neuen Lebenssituation in Deutschland zu bewältigen.

Der Erfolg der Arbeit von Refugio München beruht dabei auf der hohen Fachlichkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, dem außergewöhnlichen Engagement vieler Ehrenamtlicher sowie auf der interdisziplinären Vernetzung im lokalen, bundesweiten und europäischen Bereich.