Publikationen

Refugio München kann auf Expertise und Erfahrung seit 1994 zurückblicken. Das spiegeln auch die zahlreichen Veröffentlichungen der Mitarbeiter*innen in Büchern, Fachbeiträgen und Artikeln wieder.

Dumser, B., Werner, G, Koch, T. (Hrsg.) (2023):
Behandlung von Schlafstörungen nach Flucht- oder Migrationserfahrung. STARS – das Manual: Sleep Training adapted for Refugees. Stuttgart: Schattauer Verlag. (vsl. Mai 2023) 

Abdallah-Steinkopff, B., Gavranidou, M., Kahraman, B. (Hrsg.) (2022):
Heimweh und Heimatlosigkeit im Fokus von Beratung und Therapie. Konzepte und Methoden für die Praxis.  Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht Verlag.

Koch, T., Liedl, A. (Hrsg.) (2019):
STARK: Skills-Training zur Affektregulation – ein kultursensibler Ansatz. Therapiemanual für Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund. Stuttgart: Schattauer.

Liedl, A. (2018):
Psychotherapeutische Versorgung von geflüchteten Menschen – Konzepte und Methoden im interkulturellen Setting. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht Verlag.

Abdallah-Steinkopff, B. (2018):
Interkulturelle Erziehungskompetenzen stärken: Ein kultursensibles Elterncoaching für geflüchtete und zugewanderte Familien. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht Verlag.

Liedl, A., Böttche, M., Abdallah-Steinkopff, B., Knaevelsrud, C. (Hrsg.) (2016):
Psychotherapie mit Flüchtlingen – neue Herausforderungen, spezifische Bedürfnisse. Das Praxisbuch für Psychotherapeuten und Ärzte. Stuttgart: Schattauer.

von Schelling, C., Stickel, A. (Hrsg.) (2015):
Die Hoffnung im Gepäck – Begegnungen mit Geflüchteten. München: Allitera Verlag.

Liedl, A., Knaevelsrud, C., Müller, J. (2014):
Trauma und Schmerz – Ein Behandlungsmanual für traumatisierte Schmerzpatienten. Stuttgart: Schattauer.

Liedl, A., Schäfer, U., Knaevelsrud, C. (2013/2010):
Manual zur Psychoedukation bei Traumatisierten im Einzel- und Gruppensetting. Stuttgart: Schattauer.

Knaevelsrud, C., Liedl, A., Stammel, N. (2012):
Herausforderungen bei PTBS-Patienten. Weinheim: Beltz-Verlag.

Koch, S. , Weidinger von der Recke, B. (2009):
Traumatisierte Flüchtlinge: Tanz- und Gesprächspsychotherapie im Zusammenspiel.
Bewegung aus dem Trauma. Traumazentrierte Tanz- und Bewegungspsychotherapie. Stuttgart: Schattauer.

REFUGIO München (Hrsg.). (2004):
10 Jahre REFUGIO München. München: Christina Gerber Offsetdruck.

Türk, M. (Hrsg.). (2004):
Ich wünsche mir einen Wald mit Apfelbaum. Refugio Kunstwerkstatt für Flüchtlingskinder. Andechs: Ulenspiegel.

Türk, M. (Hrsg.). (2000):
In meinen Träumen kann ich fliegen. Refugio Kunstwerkstatt für Flüchtlingskinder. Andechs: Ulenspiegel.

REFUGIO München (Hrsg.). (1999):
Verfolgung, Flucht – und dann? Hilfe für gefolterte und traumatisierte Flüchtlinge. Frankfurt a. M.: IKO – Verlag für Interkulturelle Kommunikation.

Kammerlander, A. (Hrsg.). (1998):
Das Persönliche ist politisch. Psychosoziale Zentren – Therapie mit Folterüberlebenden im Spannungsfeld zwischen menschlichem Einzelschicksal und Politik. Frankfurt a.M.: IKO – Verlag für Interkulturelle Kommunikation.

Türk, M. (Hrsg.). (1997):
Ich besiege alle Drachen.Künstlerische und therapeutische Arbeit mit Flüchtlingskindern. Bad Honnef: Horlemann Verlag.

Budimlic, M. (2022):
Gelingen von Verständigung und Kommunikation über Sprachbarrieren hinweg.
In: Klosinski, M., Castro Núñez, S., Oestereich, C., Hegeman, Th. (Hrsg.): Handbuch Transkulturelle Psychiatrie. Köln: Psychiatrie Verlag.

Abdallah-Steinkopff, B. (2019):
Kultursensible Kommunikation und Begleitung am Lebensende: Das Interkulturelle Pendeln.
In: Wasner, M., Raischl, J. (Hrsg.): Kultursensibilität am Lebensende. Stuttgart: Kohlhammer.  

Soyer, J. (2019):
Soziale Arbeit mit Asylsuchenden und Flüchtlingen.
In: Maier, T., Morina, N., Schick, M., Schnyder, U. (Hrsg.): Trauma-Flucht-Asyl. Ein interdisziplinäres Handbuch für Beratung, Betreuung und Behandlung. Göttingen: Hogrefe.

Liedl, A. (2019):
Traumafokussierte kognitiv-verhaltenstherapeutische Psychotherapie mit Geflüchteten.
In: Maier, T., Morina, N., Schick, M., Schnyder, U. (Hrsg.): Trauma-Flucht-Asyl. Ein interdisziplinäres Handbuch für Beratung, Betreuung und Behandlung. Göttingen: Hogrefe.

Liedl, A. (2019):
Psychotherapie bei chronischen posttraumatischen Schmerzen.
In: Maier, T., Morina, N., Schick, M., Schnyder, U. (Hrsg.): Trauma-Flucht-Asyl. Ein interdisziplinäres Handbuch für Beratung, Betreuung und Behandlung. Göttingen: Hogrefe.

Papamokos, M. & Kunstwerkstatt-Mitarbeiter*innen (2018):
Praxis-/Projektportrait: »REFUGIO: Kunstwerkstatt für Flüchtlingskinder und jugendliche Flüchtlinge«.
In: Henkel, J., Neuß, N. (Hrsg.): Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrungen. Pädagogische Perspektiven für die Schule und Jugendhilfe. Stuttgart: Kohlhammer.

Liedl, A., Knaevelsrud, C. (2016):
Psychoedukation bei  posttraumatischen Störungen.
In: Bäuml, J., Behrendt, B., Henningsen, P., Pitschel-Walz, G. (Hrsg.): Handbuch der Psychoedukation für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin. Stuttgart: Schattauer.

Hegemann, Th., Budimlic, M. (2016):
Brücken bauen zwischen Sprachen und Kulturen. Zum Einsatz von Gemeindedolmetschern zur Überbrückung von Kommunikationshindernissen in psychosozialen Diensten. In: Brisch, K.H. (Hrsg.).Bindung und Migration. Stuttgart: Klett-Cotta.

Liedl, A., Knaevelsrud, C. (2015):
Psychotraumatologische Folgen von Folter.
In: Seidler, G.H., Freyberger, H.J., Maercker, A. (Hrsg.): Handbuch der Psychotraumatologie. Stuttgart: Klett-Cotta.

Abdallah-Steinkopff, B. (2013):
Psychotherapeutische Behandlung traumatisierter Flüchtlinge.
In: Sack, M., Sachsse, U., Schellong J. (Hrsg.): Komplexe Traumafolgestörungen. Diagnostik und Behandlung von Folgen schwerer Gewalt und Vernachlässigung. Stuttgart: Schattauer.

Abdallah-Steinkopff, B., Soyer, J. (2013):
Traumatisierte Flüchtlinge – Kultursensible Psychotherapie im politischen Spannungsfeld.
In: Feldmann, R.E., Seidler, G.H. (Hrsg.): Traum(a) Migration. Aktuelle Konzepte zur Therapie traumatisierter Flüchtlinge und Folteropfer. Gießen: Psychosozial-Verlag.

Heller, M. (2012):
Spezifische Hilfestellungen für traumatisierte unbegleitete Flüchtlingskinder.
In: Bundesarbeitsgemeinschaft für Kinderschutz-Zentren e.V. (Hrsg.). Traumatisierte Kinder und Jugendliche – Hilfe und Stabilisierung durch die Jugendhilfe, Köln.

Knaevelsrud, C., Liedl, A., Maercker, A. (2012):
Gruppentherapie bei Traumafolgestörungen.
In: Strauß, B., Mattke, D. (Hrsg.): Gruppenpsychotherapie. Lehrbuch für die Praxis. Berlin: Springer.

Liedl, A., Knaevelsrud, C. (2011):
Psychotraumatologische Folgen von Folter.
In: Seidler, G., Freyberger, H., Maercker, A. (Hrsg.): Handbuch Psychotraumatologie. Stuttgart: Klett-Cotta.

Liedl, A., Knaevelsrud, C. (2011):
Gruppentherapie bei Traumafolgestörungen.
In: Seidler, G., Freyberger, H., Maercker, A. (Hrsg.): Handbuch Psychotraumatologie. Stuttgart: Klett-Cotta.

Framhein, G. (2009):
Standards für die Begutachtung von Flüchtlingskindern in aufenthaltsrechtlichen Verfahren.
In: Frank, R. (Hrsg.) Kinder zwischen den Kulturen. München: Hans Marseille Verlag.

Soyer, J. (2006):
Sozialarbeiterische Begleitung von traumatisierten Menschen.
In: Maercker, A., Rosner, R. (Hrsg.): Psychotherapie der posttraumatischen Belastungsstörungen Krankheitsmodelle und Therapiepraxis – störungsspezifisch und schulenübergreifend. Stuttgart: Georg Thieme Verlag.

Soyer, J. (2004):
Soziale Arbeit mit traumatisierten Flüchtlingen.
In: Fritz, F., Groner, F. (Hrsg.): Wartesaal Deutschland – Ein Handbuch für die Soziale Arbeit mit Flüchtlingen. Stuttgart: Lucius und Lucius.

Soyer, J. (2004):
Wahrheit und Lüge im Flüchtlingsbereich – Wer spricht denn nun die Wahrheit und wer lügt?
In: Fritz, F., Groner, F. (Hrsg.): Wartesaal Deutschland – Ein Handbuch für die Soziale Arbeit mit Flüchtlingen. Stuttgart: Lucius und Lucius.

Kammerlander, A. (2003):
Trauma zwischen therapeutischem und politischem Diskurs.
In: Bundesarbeitsgemeinschaft der Kinderschutz-Zentren e.V. (Hrsg.): Trauma und Traumafolgen – ein Thema für die Jugendhilfe. Köln: Atelier-Druck GmbH.

Kammerlander, A. (2003):
Traumatisierung von Flüchtlingskindern.
In: Bundesarbeitsgemeinschaft der Kinderschutz-Zentren e.V. (Hrsg.): Trauma und Traumafolgen – ein Thema für die Jugendhilfe. Köln: Atelier-Druck GmbH.

Soyer, J. (2003):
Konsequenzen für die Arbeit in Einrichtungen der Flüchtlingsbetreuung: Die therapeutische Funktion sozialer Arbeit.
In: Forster, E., Bieringer, I., Lamott, F. (Hrsg.): Migration und Trauma. Beiträge zu einer reflexiven Flüchtlingsarbeit. Münster: LIT-Verlag.

Koch, T., Liedl, A., Takano, K., Ehring, T. (2020):
Daily worry in trauma-exposed Afghan refugees: Relationship with affect and sleep in a study using ecological momentary assessment. Cognitive Therapy and Research, 44, 645-658.
https://doi.org/10.1007/s10608-020-10091-7

Koch, T., Liedl, A., Ehring, T. (2020):
Emotion regulation as a transdiagnostic factor in Afghan refugees. Psychological Trauma: Theory, Research, and Policy, 12, 235-243.
https://doi.org/10.1037/tra0000489

Koch, T., Ehring, T., Liedl, A. (2020): 
Effectiveness of a transdiagnostic group intervention to enhance emotion regulation in young afghan refugees: A pilot randomized controlled study, Behaviour Research and Therapy, 103689.
https://doi.org/10.1016/j.brat.2020.103689

Koch, T., Ehring, T., Liedl, A. (2017):
Skills-Training der Affektregulation – ein kultursensibler Ansatz:  STARK.
Entwicklung und erste Erfahrungen mit afghanischen Geüchteten.
In: Psychotherapeutenjournal, 4/2017, 316-323.

Abdallah-Steinkopff, B. (2015):
Kultursensible Elternberatung bei Flüchtlingsfamilien. In: Zeitschrift für systemische Therapie und Beratung, 33 (3), 109-117.

Abdallah-Steinkopff, B., Akhtar, F. (2015):
Kultursensible Elternberatung bei Flüchtlingsfamilien. In: Handbuch der Schulberatung, 100, 1-18.

Renneberg, B., Ripper, S., Schulze, J., Seehausen, A., Weiler, M., Wind, G.,Hartmann, B., Germann, G., Liedl, A. (2014):
Quality of life and predictors of long-term outcome after severe burn injury. Journal of Behavioral Medicine, 37 (5), 967 – 976.

Siebenbürger, B. (2014): Soziale Beratung und Psychotherapie für Flüchtlingskinder.
REFUGIO hilft bei Traumatisierungen und Integration. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik, 6. 24-25.

Krasniqi, S. (2013):
UMF-Ambulanz von REFUGIO München. Traumatherapie mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. In: Jugendhilfe, 51 (4), 286-289.

Heller, M. (2010):
Als die Bilder anfingen sich zu bewegen… Bericht über ein kleines Filmprojekt mit Flüchtlingskindern an einer Hauptschule. In: Kunst & Therapie: Zeitschrift für bildnerische Therapien, 28-33.

Knaevelsrud, C., Liedl, A., Maercker, A. (2010):
Posttraumatic Growth, Optimism and Openness as Outcomes of a cognitive-behavioural Intervention for posttraumatic stress reactions. In: Journal of Health Psychology, 15 (7), 1030 – 1038.

Liedl, A., O’Donnell, M., Creamer, M., Silove, D., McFarlane, A., Knaevelsrud, C., Bryant, R. (2010):
Support for the mutual maintenance of pain and posttraumatic stress disorder symptoms. In: Psychological Medicine, 40 (7), 1215-1224.

Gavranidou, M., Abdallah-Steinkopff, B. (2008):
Psychotherapeutische Arbeit mit Migranten: alles anders oder alles gleich? In: Gestalttherapie – Forum für Gestaltperspektiven, 2. 93-106

Framhein, G. (2008):
Jetzt ist der Tiger mein Freund. Psychotherapie mit Kindern aus Kriegsgebieten. In: Friedensforum, Zeitschrift der Friedensbewegung, 5. 42-43.

Heller, M. (2008):
Das nehmen wir selber in die Hand. Schritte auf dem Weg zu einer besseren Selbstakzeptanz. Beschreibung und Reflexion eines Projektes für Flüchtlingskinder. In: Kunst & Therapie. Zeitschrift für bildnerische Therapeuten, 2, 47-55.

Liedl, A., Knaevelsrud, C. (2008):
Chronic Pain and PTSD: the Perpetual Avoidance Model and its treatment implications. In: Torture, 18 (2), 69-76.

Liedl, A., Knaevelsrud, C. (2008):
PTBS und chronische Schmerzen – Entstehung, Aufrechterhaltung und Zusammenhang: ein Überblick. In: Der Schmerz, 22, 644-651.

Liedl, A., Knaevelsrud, C. (2008):
Posttraumatische Belastungsstörungen und chronische Schmerzen – Zusammenhänge und Implikationen für die Behandlung. In: Neuro aktuell, 22, 171, 30-32.

Abdallah-Steinkopff, B. (2006):
Die Rolle des Dritten – Dolmetscher in der Einzel- und Gruppentherapie mit Flüchtlingen. In: Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik, 42 (4), 280-302.

Framhein, G. (2006):
Wenn die Bilder kommen. Therapeutische Arbeit mit traumatisierten Flüchtlingen. In: nah & fern, Kulturmagazin für Integration und Partizipation, 32, 22-27.

Abdallah-Steinkopff, B. (2002):
Hinweise für den Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen.
In: Materialmappe zur Begleitung im Asylverfahren. Vom Informationsverbund Asyl/ ZDWF e.V. Bonn.

Abdallah-Steinkopff, B. (1999):
Psychotherapie bei Posttraumatischer Belastungsstörung unter Mitwirkung von Dolmetschern. In: Verhaltenstherapie, 9. 211-220.

Abdallah-Steinkopff, B. (1999):
Psychosoziale Behandlung bei traumatisierten Flüchtlingen. In: Psychotherapie, 2 (1). 35-44.

Abdallah-Steinkopff, B. (1999):
Psychotherapie bei Posttraumatischer Belastungsstörung unter Mitwirkung von Dolmetschern. In: Verhaltenstherapie, 9. 211-220.