Wir brauchen mehr Therapieplätze!

Wir wollen mehr traumatisierten Geflüchteten helfen.

Noch nie waren so viele Menschen auf der Flucht und auch Deutschland hat noch nie so viele Geflüchtete aufgenommen, wie in diesem Jahr – auch aufgrund des Angriffskriegs auf die Ukraine. Viele geflüchtete Menschen sind schwer traumatisiert und brauchen professionelle Hilfe. Bei Refugio München bekommen sie diese Hilfe mit viel Engagement und Zuwendung.

Um möglichst vielen dieser Menschen ein besseres Leben zu ermöglichen, müssen wir für das kommende Jahr dringend mehr Therapieplätze und zusätzliche Angebote schaffen. Dafür bitten wir Sie um Ihre Hilfe und Ihre Unterstützung. Durch Ihre Spende kann ein traumatisiertes Kind wieder ins Leben finden. Mit Ihrer Unterstützung können Schutzsuchende die von Flucht, Krieg und Verfolgung geprägte Vergangenheit überwinden und sich eine selbstbestimmte Zukunft erarbeiten.
Je schneller und je früher wir traumatisierten Geflüchteten professionell helfen, desto effektiver ist die Therapie und umso besser können sich die Menschen ein neues Leben aufbauen und damit auch ein wertvoller Teil unserer Gesellschaft werden.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende, damit wir helfen können!

Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

REF_AZ_PortraitkampagneW22_Anni
REF_AZ_PortraitkampagneW22_Waltraud
REF_AZ_PortraitkampagneW22_Monika
REF_AZ_PortraitkampagneW22_Julia
Paul

Veranstaltungshinweis:
Am 12. Dezember sprechen Mitarbeiterinnen in unserer Online-Veranstaltung „Refugio München im Gespräch“ über den katastrophalen Mangel an Therapieplätzen für Geflüchtete und welche Unterstützung wir brauchen, um mehr Menschen helfen zu können.

Anmeldungen bitte an heike.martin@refugio-muenchen.de

 

Fotos: Stephanie Uhlenbrock und Max Kratzer mit der Refugio Kunstwerkstatt

 

Ihre Ansprechpartnerin

 

Heike Martin

089/98 29 57-34
heike.martin@refugio-muenchen.de

 

Jede Spende hilft – mit 75 Euro ermöglichen Sie eine Stunde Therapie für geflüchtete Kinder, Jugendliche und Erwachsene!
Spendenkonto:
Förderverein Refugio München e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE54700205000008827800
BIC: BFSWDE33MUE