Online-Fortbildung: Behinderung im Kontext von Kultur und Migration – intersektionale Perspektiven

Datum/Zeit
11/05/2022
16:00 - 19:00 Uhr

Veranstaltungsort:



Menschen, die von Diskriminierung betroffen sind, wie z.B. Geflüchtete Menschen mit Behinderung sind in unserem System oft einer „Entweder-Oder-Sicht“ ausgesetzt. Die Zuschreibung zu einem Vielfaltsmerkmal wird komplexen menschlichen Identitäten nicht gerecht. In dieser Online-Fortbildung lernen Fachkräfte transkulturelle Erklärungsmodelle von Behinderung. Durch das Verstehen von Wechselwirkungen von Flucht, Migration und Behinderung können so bessere Zugänge in Begleitung und Beratung gefunden werden.

Ihr Profit:
  • Sensibilisierung für multiple Identitäten
  • Das Konzept der Intersektionalität im Kontext von Behinderung und Flucht
  • Das Verständnis für Wechselwirkungen von Migration und Behinderung
  • Kennenlernen transkultureller Erklärungsmodelle von Behinderung

Zielgruppe: Fachkräfte, die mit zugewanderten und geflüchteten Menschen arbeiten

Referentin: Rihab Chaabane, Heilpädagogin (M.A)

Bitte lesen Sie sich vor Ihrer Anmeldung zu dem Seminar unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung durch.

Anmeldung

€45,00