Spenden

Viele geflüchtete Menschen in Deutschland haben Schreckliches erlebt: Sie sind in ihren Herkunftsländern vor Krieg, Verfolgung und Folter geflohen, erlebten auf der lebensgefährlichen Flucht häufig Gewalt, Angst, Verlust und Entbehrung. Durch diese Erlebnisse sind sie traumatisiert und können kein normales Leben mehr führen.
Mit Hilfe von Refugio München schöpfen sie wieder Lebensmut und Hoffnung für ihre Zukunft in Deutschland.

Ihre Spende schenkt traumatisierten geflüchteten Menschen eine hoffnungsvolle Zukunft!

So wie dem neunjährigen Nurain aus Afghanistan. Sein Vater wurde als Reporter in Afghanistan mehrmals von Taliban-Kämpfern angegriffen und lebensgefährlich verletzt. Der Familie gelang die Flucht nach Deutschland. Doch von den Erlebnissen war Nurain schwer traumatisiert. Seine Geschichte konnte er nur in der Kunsttherapie ausdrücken.

Früher zeigten seine Bilder die Schrecken seiner Vergangenheit – ein typisches Symptom seiner Traumatisierung. Heute malt er hoffnungsvolle Bilder wie das Bild rechts. Es zeigt seinen Traum von seiner Zukunft: „Ich wünsche mir ein Haus und einen Apfelbaum, und die Feinde können nicht hinein. Ich will in Deutschland bleiben, wo es sicher ist.“

Wählen Sie unter verschiedenen Spendenmöglichkeiten aus, was zu Ihnen passt – wir freuen uns über jede Spende!