Online-Workshop zum Thema „Leichte Sprache“

Datum/Zeit
14/07/2021
16:00 - 19:00 Uhr

Veranstaltungsort:



Die Teilnahme ist von jedem beliebigen Ort (Home-Office oder Büro) möglich. Benötigt werden dafür ein Laptop/PC mit Internetzugang und ggf. Headset. Kamera und Mikrofon des Laptops sind ausreichend.

Sie bekommen einen Tag vor der Veranstaltung eine E-Mail mit dem Einladungslink zur Online-Fortbildung.

Wie oft hatten Sie, vermutlich als eine Person mit Deutsch als Erstsprache, einen behördlichen Brief in der Hand und mussten ihn 3 Mal lesen, um ihn zu verstehen?

Als Fachkräfte im psychosozialen und pädagogischen Bereich wissen wir zu genau, wie häufig zugewanderte Personen Schwierigkeiten mit dem Verständnis von schriftlichen Informationen jeglicher Art haben.

Inklusion bedeutet ein Recht auf Information und Partizipation. Als Professionelle müssen wir Wege finden, Informationen möglichst barrierefrei für alle Menschen zugänglich zu machen.

Die Leichte Sprache ist ein Konzept, welches Menschen mit Lernschwierigkeiten, mit funktionalem Analphabetismus oder Menschen mit geringen Deutschkenntnissen (bereits ab A1) ermöglicht, Text und Sprache zu verstehen und somit mehr Handlungssicherheit und Teilhabe zu erfahren.

Ihr Profit: 

  • Sie lernen die Hintergrundgeschichte, Konzept und Einsatzmöglichkeiten der Leichten Sprache kennen.
  • Sie können die Unterschiede zwischen der Standardsprache, einfachen Sprache und Leichten Sprache erkennen.
  • Sie lernen die Grundregeln der Leichten Sprache kennen.
  • Sie lernen Schriftstücke in die Leichte Sprache zu übersetzen und zu formulieren.
  • Sie werden befähigt, die Leichte Sprache in Ihrem Arbeitsfeld anzuwenden.

Zielgruppe: Fachkräfte, die mit zugewanderten und geflüchteten Menschen arbeiten

Referentin: Rihab Chaabane, Heilpädagogin (M.A)

 Bitte lesen Sie sich vor Ihrer Anmeldung zu dem Seminar unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung durch.

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.